Mitteilungen

Museumsnacht 2017

21.05.2017
von Daniel Rast

Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter den Mitgliedern des Eisenbahnfreunde Richard Hartmann e.V. Pünktlich um 18:00 Uhr setzte sich der Maschinenhausexpress (Bauart SKL 24) in Bewegung um die ersten Besucher der Museumsnacht 2017 zum Maschinenhaus der Seilablaufanlage sowie zum sächsischen Eisenbahnmuseum zu befördern. Die letzte Fahrt an diesem Abend fand gegen 23:30 Uhr statt. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher informierten sich im Befehlsstellwerk 3 über den ehemaligen Rangierbahnhof Chemnitz-Hilbersdorf sowie über die Geschichte des Eisenbahnknoten Chemnitz.

Erstmalig konnte der sich in Sanierung befindliche Güterschuppen im Rahmen einer Baustellenbegehung gezeigt werden. Dieses Angebot wurde gut angenommen. Zu später Stunde fand eine besondere Besucherführung für taubstumme und gehörlose Gäste in Gebärdensprache statt. Die Vereinsmitglieder wurden tatkräftig durch eine engagierte Dolmetscherin unterstützt. Anhand der zahlreich zu beantwortenden Fragen nahmen wir ein großes Interesse wahr. Diese Führung war für alle Teilnehmer ein besonderes Erlebnis.

Wir bedanken uns bei allen Gästen für Ihren Besuch. Unser nächster regulärer Öffnungstag mit Wagenablauf findet am 3.6 statt.

Zurück